en de

28. Dezember 2021

5 Tools zur Cookie-Überprüfung

Im Jahr 2021 gab es eine Menge Aufregung um Cookies von Drittanbietern. Inzwischen sollte jeder verstehen, dass Handlungsbedarf besteht. Der beste Ausgangspunkt ist, zu ermitteln, um wie viele Cookies es sich handelt. Und da wir in einer Welt leben, in der der Wettbewerb hart ist: Wie viele Cookies hat Ihr Konkurrent? Steht er vor einem Problem? Können Sie davon profitieren?

In diesem Blog-Artikel stellen wir Ihnen einige kostenlose Tools vor, die Sie für eine fundierte Analyse verwenden können.

Intro

Im Jahr 2021 gab es viel Aufregung um das legendäre 3rd-Party-Cookie. Das Auslaufen der Unterstützung von 3rd-Party-Cookies durch Chrome wurde für 2022 angekündigt, dann auf Ende 2023 verschoben. Doch inzwischen sollte jedem klar sein, dass hier dringend Handlungsbedarf besteht.

Der beste Ausgangspunkt ist, zu ermitteln, um wie viele Cookies es sich handelt. Und da wir in einer Welt leben, in der der Wettbewerb hart ist: wissen Sie überhaupt, wie viele Cookies und Tools Ihre Konkurrenten verwenden? Haben Sie Ihre eigene Abhängigkeit von Drittanbieter-Cookies bereits gelöst? Oder stehen Sie vor einem Problem?

In diesem Blog-Artikel stellen wir einige kostenlose Tools vor, mit denen Sie sich einen guten Überblick über Ihr potenzielles “Cookie-Dilemma” verschaffen können.

Das Markup Blacklight

Blacklight ist ein Echtzeit-Datenschutz-Inspektor für Websites. Das Tool scannt eine Website und zeigt auf, welche spezifischen Technologien zur Nachverfolgung von Nutzern auf der Website eingesetzt werden – und wer die Daten erhält.

Blacklight besucht diese Website mit einem sogenannten Headless-Browser, auf dem eine von Surya Matta entwickelte Software läuft. Der Browser emuliert ein iPhone, sodass der Server die mobile Version der Website lädt. Er besucht die Startseite und eine zufällig ausgewählte Seite.

Um Cookies von Drittanbietern zu erkennen, überwacht Blacklight Netzwerkanfragen auf den “Set-Cookie”-Header und beobachtet alle Domänen, die Cookies mit der document.cookie javascript-Eigenschaft setzen. Blacklight identifiziert Drittanbieter-Cookies als solche, deren Domains nicht mit der Domain der besuchten Website übereinstimmen. Blacklight sucht in den Tracker-Radardaten von DuckDuckGo nach diesen Drittanbieter-Domains, um herauszufinden, wem sie gehören, wie verbreitet sie sind und welche Art von Dienstleistungen sie anbieten.

Seite X-Ray

Agustin Fou ist ein bekannter Berater für Cybersicherheit und die Bekämpfung von Anzeigenbetrug. Die Firma ist seit 25 Jahren im Marketing tätig und hilft Vermarktern, ihre digitalen Kampagnen auf Anzeigenbetrug zu prüfen und Kampagnen auf der Grundlage genauer Analysen zu optimieren.

Fou Analytics hat er ein Analysetool veröffentlicht, mit dem sich die Tracker und die Zeit, die für die Anfragen benötigt wird, ermitteln lassen. Nach einem Scan kennen Sie die Anzahl der Ad-Server-Anfragen, Tracking-Anfragen und die Zeit, die benötigt wird, um sie alle zu laden. Das Lustige daran ist, dass Sie sogar das Timing der Anfragen simulieren können.

Tracking der Trackers

Manchmal ist nicht alles das, was es zu sein scheint. Tracking The Trackers, entwickelt von NextDNS, hat ein Tool entwickelt, mit dem man überprüfen kann, ob eine Website Drittanbieter-Tracker als Erstanbieter-Tracker tarnt.

NextDNS fand heraus, dass Tracking-Unternehmen ihre Third-Party-Tracker als First-Party-Tracker tarnen, um Browser-Beschränkungen und andere Tools zum Schutz der Privatsphäre zu umgehen. Diese Methode wird CNAME-Cloaking genannt. Diese Tarnung ist nicht offensichtlich, es sei denn, Sie wissen, wo Sie suchen müssen. Mit Tracking The Trackers können Sie jetzt untersuchen, ob dies der Fall ist.

PageSpeed-Insights

Dieses bekannte Tool von Google soll Entwicklern helfen, die neuesten modernen Technologien zu nutzen, um bessere Benutzererfahrungen für ihre User zu schaffen. Die PageSpeed Insights sind so intuitiv, dass man kein Entwickler sein muss, um zu verstehen, was auf einer Website passiert.

Durch die Eingabe einer Website-URL wird eine Leistungsanalyse gestartet. Die Ladezeit aller einzelnen Elemente wird nach einem kurzen Scan angezeigt.

Am interessantesten ist es, ein wenig nach unten zu scrollen, bis Sie “View Treemap” als klickbares Element sehen. Sobald Sie hierauf klicken, wird eine Lighthouse Treemap angezeigt, in der Sie mehr über alle geladenen Skripte und deren Größe erfahren können.

Cookiebot

Mit Cookiebot können Sie einfach prüfen, ob die Verwendung von Cookies und Online-Tracking auf einer Website mit der DSGVO und der ePrivacy-Richtlinie (ePR) konform sind. Cookiebot bietet Ihnen die Möglichkeit, einen erweiterten Bericht zu erstellen, in dem Sie sehen können, welche Daten eine Website sammelt und mit Dritten teilt.

Nachdem Sie die Website in das dafür vorgesehene Feld eingegeben haben, erhalten Sie eine E-Mail mit einer kurzen Zusammenfassung und einer PDF-Datei mit den vollständigen Ergebnissen. Daraus geht hervor, welche Cookies verwendet werden, wie lange ihre Lebensdauer ist und welche von ihnen Daten z. B. in die USA senden oder ob die Datenübertragung blockiert ist, bis der Nutzer seine Zustimmung gegeben hat.

Es gibt noch viele weitere Tools, um mehr über Ihre “cookielose” Bereitschaft zu erfahren (im Vergleich zu Ihren Wettbewerbern).

Fazit

Was hat Ihre Analyse also ergeben? Wie abhängig sind Sie von Cookies von Drittanbietern? Sieht Ihre Situation ähnlich aus wie die Ihrer Konkurrenten, oder sind diese Ihnen voraus? Wir empfehlen, solche Analyse regelmäßig durchzuführen. Speichern Sie die gesammelten Daten und verfolgen Sie, wie Sie und Ihre Konkurrenten das Ende von Drittanbieter-Cookies meistern. Denn das wird für Ihre künftige Wettbewerbsfähigkeit von entscheidender Bedeutung sein.


Links: Blacklight, Fou Analytics, Tracking The Trackers, PageSpeed Insights, Cookiebot

Weitere Beiträge

Blog

Internationaler Datentransfer

Was Sie über den internationalen Datentransfer im Rahmen der DSGVO wissen mü...
01
Sep
Event

Event – Datenqualität versus Datenschutz

Kompromiss oder perfekter Match?
Blog

Mit rechtlichen Unsicherheiten beim Website-Tracking umgehen

von Tilman Herbrich & Mira Suleimenova