21. Juni 2022

IAB Digi Talk

Die Werbebranche befindet sich in einem massiven Umbruch – Gesetzliche Neuerungen, ständig neue behördliche Entscheidungen sowie rasante technologische Umstellungen bedingen eine Neuausrichtung von Analytics-Strategien.

Aktuelle Entscheidungen europäischer Datenschutzbehörden in Bezug auf Analytics Tools verunsichern die heimische Branche. Besonders die zwei (nicht rechtskräftigen) Teilbescheide der österreichischen DSB zur Verwendung von Google Analytics werfen für heimische Digitalunternehmen viele Fragen auf. Gleichzeitig startet die EU-Kommission einen neuen Versuch zur Sanierung des nach Schrems II gescheiterten Privacy Shields. Der sogenannte Transatlantic-Data Privacy Framework soll den Datentransfer zwischen der EU und den USA künftig regeln.

Aber auch Forderung nach noch mehr Transparenz in der Online-Welt durch den Gesetzgeber (z.B. Digital Services Act) sowie bahnbrechende technologische Neuerungen, wie das Ende der Third-Party-Cookies, stellen österreichische Unternehmen in naher Zukunft vor riesige Herausforderungen.

Wie kann ich auch zukünftig meine Analytics-Tools sicher und effizient einsetzen? Welche Lösungen sind dafür prädestiniert? Und auf welchen Technologien basieren sie? Das und vieles mehr erfahren Sie im iab DIGI TALK Webinar.

Am Panel stehen folgende Experten nach einer ersten Analyse:

Ilona van de Bildt, Senior Digital Transformation Lead, Google
Lisa Weichselbaum, Senior Advisor, e-dialog
Klaus Müller, Gründer und Co-Geschäftsführer, JENTIS
Markus Fallenböck, Leiter iab AG Public Affairs & Professor für Technologie- und Innovationsrecht an der Universität Graz/Bereich Smart Regulation

JETZT NACHSCHAUEN

Mehr Events & News

Blog

Internationaler Datentransfer

Was Sie über den internationalen Datentransfer im Rahmen der DSGVO wissen mü...
01
Sep
Event

Event – Datenqualität versus Datenschutz

Kompromiss oder perfekter Match?
Blog

Mit rechtlichen Unsicherheiten beim Website-Tracking umgehen

von Tilman Herbrich & Mira Suleimenova