JENTIS

Datenschutzerklärung

Letzte Aktualisierung: Februar 2024

Wir, die JENTIS GmbH (im Folgenden “JENTIS”), begrüßen Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Unser Kerngeschäft ist die Entwicklung von Softwarelösungen für das Website-Tracking basierend auf unserer innovativen Twin-Server-Technologie. Als Anbieter von Software als Service (SaaS) betreiben wir die Webseite https://jentis.com (im Folgenden “JENTIS Webseite”) zur Vorstellung unserer Produkte und zum Teilen unserer Unternehmensgeschichte.   

JENTIS, als Betreiber der JENTIS-Webseite, ist der datenschutzrechtliche Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), der geltenden Datenschutzgesetze in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union sowie weiterer datenschutzrechtlicher Bestimmungen. 

In dieser Datenschutzerklärung erläutern wir, welche Arten von personenbezogenen Daten wir erheben, wie diese Daten genutzt werden und welche Rechte und Auswahlmöglichkeiten Sie in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, wenn Sie die JENTIS-Webseite besuchen und mit ihr interagieren. Bitte beachten Sie, dass unsere Webseite nicht für Kinder konzipiert ist und wir keine Daten von Kindern sammeln. Zudem bezieht sich diese Datenschutzerklärung nicht auf Webseiten, Dienste oder Anwendungen Dritter, die über die JENTIS-Webseite erreichbar sind. 

Name und Kontaktinformationen  des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie weiterer datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

JENTIS GmbH
Schönbrunner Straße 231
1120 Wien,Österreich
Tel: +439974354
E-Mail: privacy@jentis.com
Website: www.jentis.com
Firmenbuchnummer: FN 529675i
Zuständiges Gericht: Handelsgericht Wien

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:
Unser Datenschutzbeauftragter ist erreichbar unter:
DataCo GmbH
Dachauer Straße 65
80335 München,Deutschland
Tel:+49 89 7400 45840
Website:www.dataguard.de

1. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten:

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzerinnen und Nutzer grundsätzlich nur insoweit, wie es  zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Dienstleistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Ausnahmen gelten in Fällen, in denen die vorherige Einholung einer Einwilligung nicht möglich ist und die Datenverarbeitung durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten:

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO  als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist,  dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Sollten lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erfordern, bildet Art. 6 Abs.1 Satz 1 lit. d DSGVO die Rechtsgrundlage.
Beruht die Verarbeitung auf einem berechtigten Interesse unseres Unternehmens oder eines Dritten und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person nicht, so ist Art. 6 Abs.1 Satz 1 lit. f DSGVO die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Datenlöschung und Speicherdauer:

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Darüber hinaus kann eine Speicherung  erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen ist. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Notwendigkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

2. Bereitstellung der Website und Erstellung der Logfiles

Umfang der Datenverarbeitung:

Der Begriff „personenbezogene Daten” bezieht sich laut DSGVO auf alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (“betroffene Person”) beziehen. Unter personenbezogene Daten fallen sämtliche Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können oder die mit Ihnen in Verbindung gebracht werden können.  

Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen, sowie Informationen, die Ihr Browser oder Ihr mobiles Endgerät automatisch bereitstellt, wenn Sie unsere JENTIS-Website besuchen.

In der Regel können wir die folgenden Kategorien von Daten erheben und verarbeiten:

Diese Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Zweck der Datenverarbeitung:

Wir speichern die IP-Adresse Ihres Geräts vorübergehend, um eine korrekte Darstellung der Webseite auf Ihrem Gerät zu ermöglichen. Dafür muss die IP-Adresse für die Dauer Ihrer Sitzung gespeichert bleiben. 

Die Daten in den Logfiles verwenden wir, um die Funktionalität der Webseite sicherzustellen, die Webseite zu optimieren und die Sicherheit unserer IT-Systeme zu gewährleisten. Wir nutzen die Daten nicht zu Marketingzwecken. 
Dieser Nutzungszweck begründet unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung gemäß Art. 6 Abs.1 S.1 lit. f DSGVO.  

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung:

Die temporäre Speicherung Ihrer Daten und Logfiles basiert auf Art. 6 Abs.1 S.1 lit. f DSGVO. 

Dauer der Speicherung:

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Erhebung nicht mehr benötigt werden. Im Fall der Datenerfassung zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn Ihre aktuelle Sitzung beendet ist.

Daten, die in Logfiles gespeichert sind, werden nach spätestens sieben Tagen gelöscht. Eine längere Speicherung ist möglich, allerdings werden in diesem Fall die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Geräts nicht mehr möglich ist. 

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit:

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles sind für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht daher keine Möglichkeit für den Nutzer, diesem Vorgang zu widersprechen. 

3. Cookies, die wir verwenden

Cookies sind Textdateien, die von einem Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt werden. 

Viele Websites und Server nutzen Cookies. Jedes Cookie enthält eine sogenannte Cookie-ID, eine eindeutige Kennzeichnung des Cookies, bestehend aus einer Zeichenfolge. Diese ermöglicht es Websites und Servern, den spezifischen Internetbrowser, in dem das Cookie gespeichert wurde, zu identifizieren und zu unterscheiden. Durch diese Cookie-ID kann ein bestimmter Internetbrowser erkannt und identifiziert werden. 

Wir setzen ausschließlich First-Party-Cookies ein, wobei wir zwei Arten von Cookies verwenden: 

3.1 Unbedingt erforderliche Cookies:

Wir setzen ein Cookie im Rahmen unserer Consent Management Plattform ein, um zu gewährleisten, dass wir Ihre Cookie-Auswahl bei vorherigen Besuchen unserer Website kennen. Dies dient dazu, unsere gesetzliche Pflicht zur Dokumentation Ihrer Einwilligung zu erfüllen.  

Außerdem speichern wir Ihre Spracheinstellungen, sodass Sie Ihre Sprachpräferenzen nicht bei jedem Seitenaufruf erneut festlegen müssen. 

Darueber hinaus verwenden wir Cookies, um die fr den Betrieb unseres Online-Shops unbedingt erforderlichen Informationen zu speichern, damit Sie unsere Produkte und Dienstleistungen ber die Website erwerben knnen. Auf unserer Dokumentationsseite verwenden wir die JENTIS First Party Cookies, die notwendig sind, um eine begrenzte Reichweitenmessung unserer Dokumentationsbibliothek durchzufuehren und die Benutzerfreundlichkeit unserer Dokumentationsbibliothek fuer die Besucher der Website sicherzustellen. Auf diese Weise erstellen wir anonyme und aggregierte Verkehrs- und Leistungsstatistiken, ohne personenbezogene Daten an Dritte weiterzugeben.

3.2 Statistik-Cookies:

Wir setzen unser  eigenes JENTIS First-Party-Cookie ein. Dadurch behält JENTIS die volle Kontrolle über die erfassten Daten, die auf dem JENTIS Server verarbeitet werden und im Eigentum von JENTIS stehen.

Wir verwenden das JENTIS Cookie, um nicht personenbezogene aggregierte Statistiken über Ihren Besuch zu sammeln. Sie können unten sehen, welche Informationen wir über Ihren Besuch sammeln.

Wenn Sie im Cookie-Banner keine Auswahl treffen, werden nur essentielle Cookies gesetzt und das Banner wird bei jedem weiteren Besuch unserer Website erneut angezeigt. 

Cookies ermöglichen es uns, unsere Website zu optimieren und das Nutzererlebnis zu verbessern. Sie erlauben es uns, die Nutzer unserer Website zu erkennen und ihnen die Nutzung unserer Website zu erleichtern. So müssen Nutzer, die Cookies verwenden, beispielsweise nicht bei jedem Aufruf der Website ihre Zugangsdaten eingeben, da diese von der Website übernommen und das Cookie auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert wird. 

Sie können die Setzung von Cookies durch unsere Website jederzeit über die entsprechenden Einstellungen Ihres Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Wenn Sie die Setzung von Cookies in Ihrem Internetbrowser deaktivieren, können eventuell nicht alle Funktionen unserer Website vollständig genutzt werden. 

4. Wie wir personenbezogene Daten verwenden

4.1 Statistische Analysen

Zweck: Reichweitenmessung und/oder Analyse von Besucherzahlen, Erfolgsanalyse von Marketingkampagnen, Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit der Website, InhaltsoptimierungFolgende persönliche Daten werden verwendet: Browser-Cookie, Geräteinformation, IP-Adresse, SurfverhaltenDie Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt in pseudonymisierter Form auf unserem JENTIS Twin Server (Proxy-Server).  Hierbei ziehen wir keine Rückschlüsse auf die Identität der einzelnen Besucher unserer Website. 

Rechtsgrundlage: 

Die Datenverarbeitung beruht auf Ihrer Einwilligung gemäß Artikel 6 (1) lit. a GDPR.

Beteiligte Drittanbieter: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA und der Vertreter in der Europäischen Union Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, D04 E5W5, Dublin, Irland (im Folgenden: Google)

Wir verwenden Google Analytics im Rahmen unserer eigenen serverseitigen JENTIS-Lösung um aggregierte, anonymisierte statistische Berichte über die Reichweite unserer Website zu erstellen und den Erfolg unserer Werbekampagnen zu messen, d.h. die Gesamtzahl der Benutzer, die auf unsere Anzeige reagiert haben. Diese aggregierten Statistiken beinhalten die Werbekampagne, die einen Besucher auf unsere Website führt, sowie die Zeit, die ein Besucher auf einzelnen Seiten verbringt, was uns ermöglicht, unseren Inhalt zu optimieren. 

Pseudonymisierung von personenbezogenen Daten: 
Durch die serverseitige JENTIS-Lösung wenden wir einen De-Identifikationsmechanismus auf unserem JENTIS Twin Server an, der IP-Adressen automatisch um die letzte Ziffer kürzt, sodass es unmöglich wird, einen spezifischen europäischen Besucher allein anhand der IP-Adresse zu identifizieren. Darüber hinaus werden andere Kennungen von Analyseanbietern gelöscht und durch zufällig generierte Zahlen ersetzt, sodass Website-Besucher nicht von Drittanbietern herausgefiltert oder erneut identifiziert werden können.  Durch die JENTIS Server-side-Lösung verfolgen wir das Ziel, ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten. 

Recht auf Widerruf der Zustimmung und Löschung: 

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie auf den Button in der unteren rechten Ecke der Website klicken. Wenn Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten beantragen möchten oder Fragen zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns haben, kontaktieren Sie uns bitte hier. 

4.2 Zielgerichtete Werbung nach Zustimmung 

Wir verwenden Google Ads, um für unsere Produkte und Dienstleistungen zu werben. Wenn ein Besucher auf unserer Website uns seine Zustimmung gibt, verwenden wir Google Ads, um Gruppen von Nutzern anzusprechen, die unsere Website noch nicht besucht haben, aber ähnliche Interessen haben wie unsere Website-Besucher. Zu diesem Zweck verarbeitet Google die Aktivitäten des Nutzers (z. B. welche Seiten besucht wurden und welche Elemente angeklickt wurden), Geräte- und Browserinformationen (z. B. die IP-Adresse und das Betriebssystem), Daten über die angezeigten Anzeigen (z. B. welche Anzeigen angezeigt wurden und ob der Nutzer darauf geklickt hat).

Darüber hinaus geben wir die E-Mail-Adresse unserer Kunden und Eventteilnehmer an Google Ads weiter, um vergleichbare Kundengruppen zu erkennen und diesen relevante Werbung zu zeigen.

Hier können Sie mehr darüber erfahren, wie Google Ihre Daten verarbeitet: https://policies.google.com/technologies/partner-sites

Rechtsgrundlage

Die Analyse der Aktivitäten des Nutzers auf der Website basiert auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Weitergabe der E-Mail-Adresse an Google Ads erfolgt auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Recht auf Widerruf der Zustimmung und Widerspruch

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie auf den Button in der unteren rechten Ecke der Website klicken. Wenn Sie ein Kunde oder Eventteilnehmer von uns sind, können Sie jederzeit der oben beschriebenen Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse widersprechen.

Sie können die Erfassung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Google verhindern, indem Sie die Speicherung von Cookies durch Dritte auf Ihrem Computer verhindern, die "Do Not Track"-Funktion eines unterstützenden Browsers verwenden, die Ausführung von Script Code in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Script-Blocker wie NoScript (https://noscript.net/) oder Ghostery (https://www.ghostery.com) in Ihrem Browser installieren.


4.3Begrenzte Reichweitenmessung auf der Dokumentationsseite

Wenn Sie unsere Dokumentationsseite besuchen, fuehren wir auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6(1)(f) GDPR), die Nutzbarkeit unserer Dokumentationsseite fuer unsere Website-Besucher zu optimieren, eine begrenzte Reichweitenmessung durch, ohne personenbezogene Daten an Dritte zu uebermitteln. Dabei verarbeiten wir Ihre IP-Adresse und Ihr Surfverhalten ber die JENTIS-Software, ohne diese Daten zu speichern oder an Dritte weiterzugeben, und nutzen den De-Identifizierungsmechanismus unseres JENTIS Twin-Servers, um alle Identifikatoren zu entfernen und durch zufaellig generierte Zahlen zu ersetzen. Auf diese Weise messen wir die Reichweite und/oder analysieren die Anzahl der Besucher unserer Dokumentationsbibliothek, um ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern und die Relevanz ihres Inhalts zu erhoehen.

Sie haben das Recht, dieser Datenverarbeitung jederzeit und ohne Angabe von Gruenden zu widersprechen, indem Sie eine kurze Nachricht an privacy@jentis.com senden.

4.4 Unternehmensbezogenes Tracking

Zweck: 

Erfolgsanalyse von Marketingkampagnen, Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit der Website, Inhaltsoptimierung 

Folgende Daten werden verwendet:

Name, Herkunft und Branche des besuchenden Unternehmens, Quelle/Referent des besuchenden Unternehmens, Suchbegriff und Verhalten der Besucher (z. B. besuchte (Unter-)Seiten, Zeitpunkt des Besuchs, Dauer des Besuchs)

Beteiligte Drittanbieter: 

SalesViewer GmbH Huestraße 30, 44787 Bochum, Germany

Wir erfassen unternehmensbezogene Daten unserer Besucher durch den Einsatz von Salesviewer, um unsere Webseiteninhalte sowie Marketingkampagnen zu optimieren.

Es werden weder Cookies noch ähnliche Dateien auf Ihrem Endgerät gespeichert. Stattdessen identifiziert Salesviewer nur besuchende Unternehmen durch einen Abgleich mit allgemein zugänglichen Informationen. Zu diesem Zweck werden die Identifikationsmerkmale des Website-Besuchers  über eine im Nachhinein nicht mehr berechenbare Einwegfunktion verschlüsselt (sog. Hashing) und nach einer Vorselektion, die private Zugriffe herausfiltert, in pseudonymisierter Form verarbeitet. Die Identifikationsmerkmale werden von Salesviewer mit einer auf unternehmensbezogene Daten beschränkten Datenbank auf einem EU-basierten Server abgeglichen.

Soweit im Rahmen dieses Verfahrens unternehmensbezogene Zugriffe identifiziert werden können, werden uns entsprechende unternehmensbezogene Daten des Website-Besuchs  zur Verfügung gestellt.

Rechtsgrundlage: 

Unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO, unsere Dienstleistungen zu optimieren. 

Sollte es dennoch zur Verarbeitung personenbezogener Daten kommen, erfolgt diese auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Optimierung der Webseite und der Marketingkampagnen. Unser überwiegendes berechtigtes Interesse ergibt sich aus dem begrenzten Verarbeitungszweck, der pseudonymen Datenverarbeitung, der geringen Eingriffsintensität aufgrund der Beschränkung auf Unternehmensdaten, der Bereitstellung von Informationen auf der Webseite gemäß Art. 13 DSGVO und der einfachen Möglichkeit des Widerspruchs (Opt-out).

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit:

Sie können dem Einsatz von Salesviewer hier widersprechen. Sämtliche personenbezogenen Daten, die im Rahmen der Anmeldung gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

4.5 Webinars

Zweck: Organisation und Durchführung von Webinaren/Zusendung relevanter Informationen über Services und Veranstaltungen 

Wir organisieren regelmäßig kostenlose Events in Form von Webinaren als Teil unseres Dienstleistungsangebots. Wenn Sie sich für eines unserer Webinare anmelden, können Sie uns zusätzliche persönliche Daten zur Verfügung stellen. Zur Durchführung des Webinars verarbeiten wir die von Ihnen bereitgestellten Informationen, wie beispielsweise Ihren Vor- und Nachnamen oder den Namen Ihrer Organisation. Ihre E-Mail-Adresse nutzen wir, um Ihnen relevante Informationen zum Webinar zukommen zu lassen.

Folgende persönliche Daten werden verwendet: 

Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Organisation

Beteiligte Drittanbieter: 

Wir verwenden die Softwarelösung Livestorm, die von dem französischen Unternehmen Livestorm (60, rue Francois 1er 75008, Paris, Frankreich) bereitgestellt wird. Weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Livestorm unter livestorm.co/privacy-policy.

Rechtsgrundlage: 

Berechtigtes Interesse in Bezug auf unsere Dienstleistungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO / Einwilligung gemäß  Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Soweit Ihre Daten für die Durchführung des Webinars erforderlich sind, basiert  die Datenverarbeitung auf unserem berechtigten Interesse. 

Falls Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, können wir Ihre Daten auch dazu verwenden, Ihnen per E-Mail relevante Informationen über Dienstleistungen und Veranstaltungen von JENTIS zukommen zu lassen. Weiterhin können Sie zustimmen, dass Ihre Daten mit unseren Marketingpartnern geteilt werden, die Ihnen Informationen über ihre Services und Veranstaltungen zusenden können. Die entsprechenden Einwilligungsoptionen finden Sie im Anmeldeformular. 

Widerspruchs-, Widerrufs- und Beseitigungsmöglichkeit:

Die Erteilung Ihrer Einwilligung ist freiwillig und kann verweigert werden. Sie können Ihre Entscheidung jederzeit ändern, indem Sie uns eine E-Mail senden.  Eine Änderung Ihrer Entscheidung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die aufgrund der Einwilligung vor deren Widerruf erfolgte. 

Alle im Rahmen der Anmeldung gespeicherten personenbezogenen Daten werden in diesem Fall gelöscht. 

4.6 Foto- und Videoaufnahmen auf Veranstaltungen 

Zweck:  Dokumentation unserer Veranstaltungen und Kommunikation unserer Aktivitäten an die Öffentlichkeit

Regelmäßig werden auf unseren Veranstaltungen Bilder- und Videoaufnahmen zum Zweck der Öffentlichkeitsarbeit angefertigt und auf unserer Website, unseren Social-Media-Kanälen oder auf  anderen öffentlich zugänglichen Websites veröffentlicht. 

Folgende persönliche Daten werden verwendet: 

Foto- und Videoaufnahmen

Rechtsgrundlage: 

Die Anfertigung und Verarbeitung der Veranstaltungsaufnahmen erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses im Sinne des  Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO, sofern dabei nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

Dauer der Speicherung: 

Die Speicherdauer ist zweckgebunden. In der Regel werden Bild- und Videomaterialien am Ende des zweiten Kalenderjahres nach der Aufnahme gelöscht. Die Löschung auf Websites oder Social-Media-Plattformen erfolgt im Rahmen der technischen Möglichkeiten. 

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit: 

Wir respektieren den Wunsch, nicht auf Fotos oder Videoaufnahmen erscheinen zu wollen, insbesondere bei Einzelaufnahmen. Sie haben das Recht, dieser Datenverarbeitung aus persönlichen Gründen  zu widersprechen. Um von diesem Recht Gebrauch zu machen, wenden Sie sich bitte hier an uns. 

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge dieser Aufnahmen gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

4.7 Newsletter

Zweck: 
Bereitstellung relevanter Informationen über die JENTIS-Dienste und Veranstaltungen. Die Erfassung der E-Mail-Adresse des Nutzers erfolgt, um den Newsletter zu versenden. Darüber hinaus dienen die im Rahmen des Anmeldevorgangs gesammelten personenbezogenen Daten dazu, Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern. 

Beteiligte Drittanbieter: 

CleverReach GmbH & Co. KG, Schafjückenweg 2, 26180 Rastede, Deutschland  

Folgende persönliche Daten werden verwendet:  

Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Organisation

Rechtsgrundlage: 

Einwilligung gemäß  Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Dauer der Speicherung:

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erfüllung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Ihre E-Mail-Adresse wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.
Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit:

Sie können das Abonnement des Newsletters jederzeit kündigen. Hierzu finden Sie in jedem Newsletter einen entsprechenden Link. Durch diese Aktion wird auch die Einwilligung zur Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten widerrufen.  

4.8 Online-Shop

Zweck: 

Abwicklung von Bestellungen der JENTIS SaaS-Dienste

Folgende persönliche Daten werden verwendet: 

Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Kontaktdaten, Firmenname, Rechnungsadresse und Zahlungsmethode, Zahlungsinformationen und Abrechnungsinformationen

Beteiligte Drittanbieter: 

Wenn Sie die Zahlung über Stripe wählen, einem Plugin für WordPress, bereitgestellt von Stripe Payments Europe Ltd, Block 4, Harcourt Centre, Dublin 2, werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungsinformationen an Stripe übermittelt. Alle für die Zahlungsabwicklung notwendigen Daten werden ausschließlich für die Durchführung von Zahlungen verwendet und mit dem “SSL” übertragen. Stripe ist nach PCI DSS zertifiziert. Stripe kann personenbezogene Daten außerhalb der EU übertragen, verarbeiten und speichern. Informationen zum Datenschutz von Stripe finden Sie hier: https://stripe.com/de/privacy 

Rechtsgrundlage:

Die Übertragung Ihrer Daten an Stripe basiert auf Art. 6 Abs.1 lit.a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs.1 lit.b DSGVO (Verarbeitung zur Vertragserfüllung). 

Dauer der Speicherung: 

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten so lange auf, wie es zur Erfüllung der Zwecke, für die sie erhoben wurden, erforderlich ist, einschließlich der Einhaltung rechtlicher, buchhalterischer oder Berichtspflichten. Sobald Ihre Daten nicht mehr benötigt werden, werden sie sicher gelöscht oder anonymisiert.

Widerspruchs-, Widerrufs- und Beseitigungsmöglichkeit: 

Sie haben das Recht auf Zugang, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung sowie auf Erhalt einer Kopie Ihrer personenbezogenen Daten und  auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Wenn Sie eines dieser Rechte ausüben möchten oder Fragen zu unserer Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben, können Sie sich hier an uns wenden.

4.9 Bewerbungsprozess 

Zweck: 

Verarbeitung Ihrer Bewerbungsunterlagen

Folgende personenbezogene Daten werden verwendet: 

Anrede, Vorname, Name, Adresse, Telefon- / Mobilfunknummer, E-Mail-Adresse, Gehaltsvorstellung, Angaben zur Ausbildung und Schulbildung, Sprachkenntnisse, Lebenslauf, Zeugnisse, Foto

Sie können uns Ihre Bewerbung per E-Mail zusenden. Wir erfassen dabei Ihre E-Mail-Adresse und die in der E-Mail von Ihnen mitgeteilten Daten.

Rechtsgrundlage: 

Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen, Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b Alt. 1 DSGVO

Dauer der Speicherung:

Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Daten noch bis zu sechs Monate gespeichert. Spätestens nach Ablauf der sechs Monate werden Ihre Daten gelöscht. Im Falle einer gesetzlichen Verpflichtung werden die Daten im Rahmen der geltenden Bestimmungen gespeichert.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit: 

Der Bewerber hat jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widersprechen. In einem solchen Fall kann die Bewerbung nicht mehr berücksichtigt werden.

Betroffene können ihren Antrag auf Änderung oder Löschung ihrer Daten jederzeit hier geltend machen. 

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der elektronischen Bewerbungen gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

4.10 E-Mail-Kontakt/Kontaktformular

Zweck: 

Initiierung und Abwicklung der Kommunikation mit Website-Besuchern

Unsere Webseite beinhaltet ein Kontaktformular, das eine bequeme elektronische Kontaktaufnahme mit JENTIS sowie eine unmittelbare Kommunikation ermöglicht. Wenn ein Nutzer diese Möglichkeit nutzt, werden die Daten, die in der Eingabemaske eingegeben wurden, an uns übermittelt und gespeichert. 

Folgende persönliche Daten werden verwendet:

Zum Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden folgende Daten gespeichert: E-Mail-Adresse, Name, Vorname, Telefon- / Mobilfunknummer, IP-Adresse des Nutzergeräts, Datum und Uhrzeit der Kontaktaufnahme, Nachricht,  Unternehmensname. 

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.
Die Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung der Kommunikation  verwendet.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung:

Während des Absendevorgans wird Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs.1 S.1 lit. a DSGVO. 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs.1 S.1 lit. f DSGVO. 

Sofern der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages abzielt, ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs.1 S.1 lit. b DSGVO. 

Dauer der Speicherung:

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail gesendet wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Die Konversation ist beendet, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betreffende Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Widerspruchs-, Widerrufs- und Beseitigungsmöglichkeit:

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.
Betroffene können ihren Widerruf der Einwilligung und Widerspruch der Speicherung jederzeit hier geltend machen.
Sämtliche personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

4.11 Terminvereinbarung

Zweck: 

Die Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten aus dem Formular dient der Vereinbarung und Vorbereitung eines Erstgesprächs mit unseren Experten, inklusive der Bearbeitung aller Anschlussfragen. 

Folgende persönliche Daten werden verwendet: 

Wunschtermin, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Firmendaten (insbesondere Firmenname, Website, Land, Branche, Anzahl der Mitarbeiter), IP-Adresse, sitzungsbezogene Daten (insbesondere Session-URL, Webanwendungs-URL, Bildschirmauflösung, Name aller Sitzungen), Zeitstempel der Registrierung, Kommunikationsdaten (insbesondere Protokolle der Softwarenutzung und Änderungen an Daten) 

Beteiligte Drittanbieter: 

Demodesk GmbH, Franz-Joseph-Str. 9, 80801 München

Ihre Kontaktdetails werden sicher an die Plattform Demodesk übermittelt und dort ausschließlich in unserem Auftrag verarbeitet. Weitere Informationen über den Datenschutz bei Demodesk finden Sie unter https://demodesk.com/legal/privacy-policy-platform.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO). 

Widerspruchs-, Widerrufs- und Beseitigungsmöglichkeit: 

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung zu widerrufen.  Hierfür reicht eine einfache, formlose Mitteilung per E-Mail an uns aus. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf durchgeführten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Ihnen im Terminvereinbarungsformular angegebenen Daten bleiben bei uns gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach vollständiger Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen, insbesondere Aufbewahrungsfristen, bleiben davon unberührt. 

Sie können die Erfassung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Informationen durch Demodesk Scheduling verhindern, indem Sie die Speicherung von Cookies von Drittanbietern auf Ihrem Computer deaktivieren, die “Do Not Track”-Funktion eines unterstützenden Browsers nutzen, die Ausführung von Skriptcode in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Skriptblocker wie NoScript (https://noscript.net/) oder Ghostery (https://www.ghostery.com) in Ihrem Browser installieren. Weitere Informationen zu Widerspruchs- und Entfernungsmöglichkeiten gegenüber Demodesk Scheduling finden Sie unter: https://demodesk.com/legal/privacy-policy 

4.12 Visitenkarteninformationen 

Zweck: 

Initiierung und Abwicklung der Kommunikation mit Visitenkarten-Inhabern.

Bei Erhalt einer Visitenkarte werden die auf der Visitenkarte enthaltenen Informationen von uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten werden ausschließlich zur Kommunikation und für geschäftliche Zwecke verwendet. 

Folgende persönliche Daten können verwendet werden: 

Zum Zeitpunkt des Erhalts der Visitenkarte können folgende Daten gespeichert werden: Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Telefon- /Mobilfunknummer, Unternehmensname, Position im Unternehmen, Geschäftsadresse. 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs.1 S.1 lit.f DSGVO. Sofern der Kontakt auf den Abschluss oder die Abwicklung eines Vertrages abzielt, ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs.1 S.1 lit. b DSGVO. 

Dauer der Speicherung: 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist der Fall, wenn die Kommunikation mit der betroffenen Person abgeschlossen ist und sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betreffende Sachverhalt abschließend geklärt ist. In jedem Fall erfolgt eine Prüfung der Notwendigkeit der Aufbewahrung der Daten alle zwei Jahre. 

Widerspruchs-, Widerrufs- und Beseitigungsmöglichkeit: 

Der Inhaber der Visitenkarte hat jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu widersprechen. In einem solchen Fall kann die Kommunikation nicht fortgeführt werden. 

Betroffene können ihren Widerspruch der Verarbeitung jederzeit hier geltend machen. Sämtliche personenbezogenen Daten, die im Zuge des Erhalts der Visitenkarte gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht. 

4.12 Customer-Relationship-Management

Zweck: 

Wir nutzen Salesforce, eine cloudbasierte Plattform von Salesforce.com, Inc., 415 Mission Street, CA 94105 San Francisco, Vereinigte Staaten (und deren Vertreter in der Europäischen Union, salesforce.com Germany GmbH, Erika-Mann-Straße 31, 80636 München, Bayern, Deutschland) (im Folgenden als Salesforce bezeichnet), um Kundenbeziehungen zu pflegen und unsere Service-, Vertriebs- und Marketingprozesse zu erleichtern. 

Die folgenden personenbezogenen Daten können verwendet werden: 

Wir erhalten Informationen von Salesforce über den generierten Geschäftskontakte. Insbesondere werden von Salesforce die folgenden personenbezogenen Daten verarbeitet: Nachname, Vorname, Berufsbezeichnung, Firmenname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Firmenadresse. 

Die Daten werden auf Salesforce-Server in den USA übertragen, die robuste Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer Daten verwenden. Salesforce hat bindende Unternehmensregeln angenommen, um die Übertragung von personenbezogenen Daten aus der EU und dem EWR an Standorte außerhalb der EU und des EWR zu erleichtern. Die bindenden Unternehmensregeln von Salesforce finden Sie unter https://compliance.salesforce.com/en/salesforce-bcrs

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten der Nutzer ist in der Regel die Einwilligung des Nutzers gemäß Art. 6 Abs.1 S.1 lit.a DSGVO. Darüber hinaus kann die Verarbeitung für die Anbahnung oder Durchführung von Vertragsbeziehungen gemäß Art. 6 Abs.1 S.1 lit.b DSGVO erforderlich sein. 

Dauer der Speicherung: 

Ihre personenbezogenen Daten werden so lange gespeichert, wie es zur Erfüllung der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke erforderlich ist oder wie es gesetzlich vorgeschrieben ist, z.B. für steuerliche und buchhalterische Zwecke. 

Widerspruchs-, Widerrufs- und Beseitigungsmöglichkeit:

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Das Widerrufen der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die auf der Einwilligung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs basierte. 

Weitere Informationen zu Widerrufs- und Löschungsmöglichkeiten in Bezug auf Salesforce finden Sie unter: https://www.salesforce.com/de/company/privacy/

5. Datentransfer an Drittländer

JENTIS kann Ihre personenbezogenen Daten außerhalb der EU/des EWR übertragen, einschließlich an Drittunternehmen (beauftragte Dienstleister), soweit dies für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Datenverarbeitungsvorgänge erforderlich ist. Wenn JENTIS internationale Datentransfers von personenbezogenen Daten vornimmt, stützt es sich auf: 

Wenn das Datenschutzniveau in einem bestimmten Land niedriger ist als in der EU/im EWR, schließen wir EU-Standardvertragsklauseln für die Übertragung von personenbezogenen Daten in Drittländer mit solchen Anbietern ab, um sicherzustellen, dass der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Drittland aufgrund technischer und organisatorischer Maßnahmen dem in der EU/im EWR entspricht. JENTIS überwacht kontinuierlich die Umstände solcher Übertragungen, um sicherzustellen, dass diese in der Praxis ein Schutzniveau bieten, das dem durch die EU/EWR Datenschutzgesetze garantierten im Wesentlichen entspricht. 

6. Länge der Speicherung von personenbezogenen Daten 

Ihre personenbezogenen Daten bleiben so lange gespeichert, wie es für die Erreichung der in dieser Datenschutzerklärung definierten Verarbeitungszwecke erforderlich ist. Nach Ablauf dieser Frist werden die betreffenden Daten regelmäßig entfernt, es sei denn, sie sind weiterhin für die Anbahnung oder Erfüllung eines Vertrages notwendig. Sobald der Zweck der Speicherung entfällt oder eine vom geltenden europäischen oder nationalen Recht vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, werden die personenbezogenen Daten gemäß den gesetzlichen Vorschriften gelöscht.  

7. Datenaustausch mit Dritten 

Wir kooperieren mit einer ausgewählten Anzahl an vertrauenswürdigen externen Dienstleistern für spezielle technische Datenanalysen, Datenverarbeitungs- und Speicherdienste (beispielsweise IT- und verwandte Dienstleistungen). Des Weiteren arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen, um unsere Website und spezifische Marketinginstrumente zu optimieren. Jene Dienstleister erfüllen strenge Datenschutz- und Sicherheitsstandards und werden vertraglich dazu verpflichtet, alle Informationen, die wir weitergeben, vertraulich zu behandeln und personenbezogene Daten ausschließlich gemäß unserer Anweisungen zu verarbeiten. Die rechtliche Grundlage für eine solche Datenverarbeitung stellt unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO dar. 

Neben den Dienstleistern können weitere Kategorien von Drittdienstleistern sein:

Außer in den oben genannten Fällen erfolgt eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte nur, wenn dies für die Vertragsanbahnung oder -erfüllung mit Ihnen notwendig ist, wenn wir eine ausdrückliche Zustimmung gemäß Art.6 Abs.1 lit.a DSGVO erhalten haben, oder wenn wir aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder auf Anweisung einer Behörde oder eines Gerichts dazu verpflichtet sind

8. Nutzung von Unternehmensauftritten in sozialen Netzwerken

8.1 LinkedIn

Umfang der Datenverarbeitung:

Unser Unternehmen nutzt das professionelle Netzwerk LinkedIn (LinkedIn, Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland) für einen geschäftlichen Auftritt. Auf unserem Profil stellen wir Informationen bereit und ermöglichen Nutzern, mit uns zu kommunizieren. Unsere LinkedIn-Seite wird für Bewerbungen, Informationsverbreitung/PR und Active Sourcing genutzt. Wir haben keine Kontrolle über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch LinkedIn oder andere für den Unternehmensauftritt verantwortliche Unternehmen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=hb_ft_priv. Wenn Sie auf unserem Unternehmensprofil eine Aktion ausführen (z.B. Kommentare, Beiträge, Likes usw.) können Sie dadurch personenbezogene Daten (z.B. Ihren vollständigen Namen oder das Foto Ihres Nutzerprofils) öffentlich zugänglich machen. 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung:
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unseres Unternehmensprofils ist Art.6 Abs.1 S.1 lit. f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung:

Unser Unternehmensprofil ermöglicht es uns, Nutzer über unsere Dienstleistungen zu informieren und statistische Daten über die Reichweite unserer Inhalte zu sammeln. Es steht jedem Nutzer frei, durch Aktivitäten personenbezogene Daten zu veröffentlichen. 

Gemeinsame Verantwortlichkeit:

Wir sind für die Datenverarbeitung mit LinkedIn gemeinsam verantwortlich und streben eine entsprechende Vereinbarung über eine gemeinsame Verantwortlichkeit (Joint Controllership Agreement) an, die die jeweiligen Rechte und Pflichten der gemeinsamen Verantwortlichen festlegt und verteilt, insbesondere im Fall von Betroffenenanfragen.  

Dauer der Speicherung:

Wir speichern Ihre über unseren Unternehmensauftritt veröffentlichten Aktivitäten und personenbezogenen Daten bis zum Widerspruch der Datenverarbeitung. Darüber hinaus wahren wir die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit:

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen Ihrer Nutzung unseres Unternehmensauftritts erfassen, jederzeit widersprechen und die in dieser  Datenschutzerklärung genannten Betroffenenrechte geltend machen. Dazu können Sie uns  eine formlose E-Mail senden.
Weitere Informationen zu Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=hb_ft_priv

8.2 Youtube

Umfang der Datenverarbeitung:

Wir nutzen die Möglichkeit von Unternehmensauftritten auf der Videoplattform YouTube (YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, Vereinigte Staaten).

Auf unserer Unternehmensseite stellen wir Informationen zur Verfügung und ermöglichenden YouTube-Nutzern, mit uns zu kommunizieren.. Wenn sie auf unserem YouTube-Unternehmensprofil eine Aktion durchführen (z.B. Kommentare posten, Beiträge teilen, Likes vergeben, etc.) kann es sein, dass Sie dadurch personenbezogene Daten (z.B.. Ihren Klarnamen oder das Foto Ihres Nutzerprofils) öffentlich machen. Da wir aber in der Regel bzw. zu großen Teilen keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch das für den JENTIS GmbH – Unternehmensprofil mitverantwortliche Unternehmen YouTube haben, können wir keine verbindlichen Aussagen bezüglich Zweck und Umfang der Verarbeitung Ihrer Daten treffen.

Zweck:

Unser Unternehmensprofil auf sozialen Netzwerken dient der Kommunikation und dem Informationsaustausch mit (potenziellen) Kunden.
Die Veröffentlichungen auf dem Unternehmensprofil können folgende Inhalte umfassen: Informationen über Dienstleistungen, Werbung, Kundenkommunikation, Information über unsere Veranstaltungen sowie aktuelle branchenspezifische Neuigkeiten. 

Es liegt dabei im Ermessen jedes Nutzers, persönliche Daten durch Aktivitäten zu veröffentlichen.

Gemeinsame Verantwortlichkeit:

Wir sind für die Datenverarbeitung mit YouTube gemeinsam verantwortlich und streben eine entsprechende Vereinbarung über eine gemeinsame Verantwortlichkeit (Joint Controllership Agreement) an, die die jeweiligen Rechte und Pflichten der gemeinsam Verantwortlichen festlegt und verteilt, insbesondere im Fall von Betroffenenanfragen.  

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: 

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.1 S.1 lit.f DSGVO.
Die durch das Unternehmensprofil generierten Daten werden nicht in unseren eigenen Systemen gespeichert.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit:

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen Ihrer Nutzung unseres YouTube - Unternehmensprofils erfassen, jederzeit widersprechen und Ihre in  dieser Datenschutzerklärung genannten Betroffenenrechte geltend machen. Senden Sie uns dazu eine formlose E-Mail.  Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Youtube und entsprechende Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?gl=DE&hl=de

8.3 Facebook

Umfang der Datenverarbeitung:

Wir nutzen die Möglichkeit von Unternehmensauftritten auf dem sozialen Netzwerk Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA und deren Vertreter in der Union Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal H , D2 Dublin, Irland (nachfolgend: Facebook).

Auf unserer Unternehmensseite stellen wir Informationen bereit und ermöglichen Facebook-Nutzern die Kommunikation mit uns. Wenn Sie auf unserem Facebook-Unternehmensprofil eine Aktion durchführen (bspw. Kommentare, Beiträge, Likes etc.) kann es sein, dass Sie dadurch personenbezogene Daten (bspw. Ihren Klarnamen oder das Foto Ihres Nutzerprofils) öffentlich machen. Da wir aber in der Regel bzw. zu großen Teilen keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch das für das  JENTIS GmbH – Unternehmensprofil mitverantwortliche Unternehmen Facebook haben, können wir keine verbindlichen Aussagen zu Zweck und Umfang der Verarbeitung Ihrer Daten machen. .

Zweck:

Unser Unternehmensauftritt in sozialen Netzwerken dient der Kommunikation und dem Informationsaustausch mit (potenziellen) Kunden. 
Die Veröffentlichungen auf dem Unternehmensprofil können folgende Inhalte umfassen: Informationen über Dienstleistungen, Werbung, Kundenkontakt, Informationen über unsere Events sowie aktuelle branchenspezifische Neuigkeiten.

Es liegt dabei im Ermessen jedes Nutzers, persönliche Daten durch Aktivitäten zu veröffentlichen.

Gemeinsame Verantwortlichkeit:

Wir teilen die Verantwortung für die Datenverarbeitung mit Facebook und streben eine entsprechende Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortung (Joint Controllership Agreement) an, die die jeweiligen Rechte und Pflichten der gemeinsam Verantwortlichen festlegt und verteilt, insbesondere im Falle von Anfragen von betroffenen Personen. 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: 

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.1 S.1 lit. f DSGVO.
Die durch den Unternehmensprofil generierten Daten werden nicht in unseren eigenen Systemen gespeichert.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit:

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen Ihrer Nutzung unseres Facebook-Unternehmensprofils erfassen, jederzeit widersprechen und Ihre in  dieser Datenschutzerklärung genannten Betroffenenrechte geltend machen. Senden Sie uns dazu eine formlose E-Mail.  Für weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Facebook und die entsprechenden Widerspruchsmöglichkeiten, klicken Sie hier: https://de-de.facebook.com/policy.php

9. Hosting

Umfang der Datenverarbeitung: 

Unsere Webseite wird auf Servern gehostet, die von unserem beauftragten Dienstleister, der Host Europe GmbH, Hansestraße 111, 51149 Köln, Deutschland, bereitgestellt werden. Die Server erheben und speichern automatisch Informationen in sogenannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch übermittelt, wenn Sie unsere Webseite besuchen. 

Die gesammelten Informationen beinhalten den Browsertyp und die Browserversion, das verwendete Betriebssystem, die Referrer URL, den Hostnamen des zugreifenden Rechners, das Datum und die Uhrzeit der Serveranfrage sowie die IP-Adresse. 

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht durchgeführt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung:

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dieses Interesse besteht in der technisch fehlerfreien Darstellung und Optimierung unserer Webseite, wozu die Erfassung der Server-Log-Dateien notwendig ist. 

Der Serverstandort für unsere Webseite befindet sich innerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR). 

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit:

Sie können der Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen, indem Sie uns eine formlose E-Mail  schicken. Bitte beachten Sie jedoch, dass dies die ordnungsgemäße Funktion unserer Webseite beeinträchtigen könnte. 

10. Plug-ins

Unsere Webseite bietet Social-Media-Funktionen an, darunter Share-Buttons von Facebook, Twitter und LinkedIn. 

10.1 Einsatz von LinkedIn

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten:

Wir verwenden Funktionen des Netzwerks LinkedIn, betrieben von LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland (im Folgenden “LinkedIn”). Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die LinkedIn-Funktionen beinhaltet, wird eine Verbindung zu den LinkedIn-Servern hergestellt. LinkedIn wird darüber informiert, dass Sie unsere Internetseiten mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Wenn Sie den “Empfehlen”-Button von LinkedIn anklicken und in Ihrem LinkedIn-Konto eingeloggt sind, kann LinkedIn Ihren Besuch auf unserer Webseite Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Dabei können personenbezogene Daten gespeichert und ausgewertet werden, insbesondere Nutzeraktivitäten (z.B. besuchte Seiten und angeklickte Elemente) und Geräte - sowie Browsereinstellungen (insbesondere IP-Adresse und Betriebssystem). Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten und deren Nutzung durch LinkedIn haben. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch LinkedIn finden Sie unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Zweck der Datenverarbeitung:

Die Nutzung des LinkedIn-Plugins verbessert die Benutzerfreundlichkeit unserer Online-Präsenz. .

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten:

Die Verarbeitung personenbezogener Daten der Nutzer basiert auf der Einwilligung des Nutzers gemäß Art. 6 Abs.1 S.1 lit.a DSGVO. 

Dauer der Speicherung:

Wir speichern Ihre persönlichen Informationen so lange, wie es zur Erfüllung der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke erforderlich ist oder wie es gesetzlich vorgeschrieben ist, beispielsweise für steuerliche und buchhalterische Zwecke. 

Widerrufs- und Beseitigungsmöglichkeit:

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Sie können die Erfassung sowie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch LinkedIn verhindern, indem Sie die Speicherung von Cookies von Drittanbietern auf Ihrem Computer unterbinden, die "Do Not Track"-Funktion eines unterstützenden Browsers nutzen, die Ausführung von Script-Code in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Script-Blocker wie z.B. NoScript (https://noscript.net/) oder Ghostery (https://www.ghostery.com) in Ihrem Browser installieren. Des Weiteren kann die Übermittlung dadurch verhindert werden, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem LinkedIn-Account ausloggen.

Mit den nachfolgenden Links können Sie die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch LinkedIn deaktivieren:

https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls

Weitere Informationen zu Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten gegenüber LinkedIn finden Sie unter:

https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

10.2 Einsatz von X (ehemals Twitter)

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten:

Wir nutzen die Social-Media-Plugins von X Corp. (ehemals Twitter, Inc.), 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA (nachfolgend als "X" bezeichnet).

Mit diesen Plugins können wir Inhalte von X (insbesondere Tweets oder “Moments”) auf unserer Online-Präsenz einbetten oder Links zur Plattform von Twitter (insbesondere “Tweet”- oder “Follow”-Buttons) bereitstellen. Infolgedessen können personenbezogene Daten gespeichert und ausgewertet werden, insbesondere Nutzeraktivitäten (wie besuchte Seiten und angeklickte Elemente) sowie Geräte- und Browserversionen (einschließlich IP-Adresse und Betriebssystem). 

Wenn Sie X nutzen und die “Re-Tweet”-Funktion verwenden, werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Wir haben keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten oder deren Verwendung durch Twitter. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Twitter finden Sie hier: https://twitter.com/de/privacy

Zweck der Datenverarbeitung:

Die Einbindung des Twitter-Plugins dient dazu, die Benutzerfreundlichkeit unserer Online-Präsenz zu verbessern. Twitter-Inhalte können eingebettet dargestellt werden und Twitter-Nutzer können Funktionen von Twitter benutzen. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten:

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist die Einwilligung des Nutzers gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO.

Dauer der Speicherung:

Ihre personenbezogenen Daten  werden solange gespeichert, wie dies zur Erfüllung der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke erforderlich ist oder wie es gesetzlich vorgeschrieben ist. 

Widerrufs- und Beseitigungsmöglichkeit:

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Sie können die Erfassung sowie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Twitter verhindern, indem Sie die Speicherung von Cookies von Drittanbietern auf Ihrem Computer unterbinden, die "Do Not Track"-Funktion eines unterstützenden Browsers nutzen, die Ausführung von Script-Code in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Script-Blocker wie z.B. NoScript (https://noscript.net/) oder Ghostery (https://www.ghostery.com) in Ihrem Browser installieren.

Weitere Informationen zu Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten gegenüber Twitter finden Sie unter:

https://twitter.com/de/privacy

10.3 Einsatz von Facebook

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten:

Wir verwenden Funktionen des sozialen Netzwerks Facebook, betrieben von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA, und deren Vertreter in der EU, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, D2 Dublin, Irland (im Folgenden “Facebook”). Durch die Integration dieses Plugins können wir die Funktionalität unserer Onlinepräsenz erweitern. So können wir beispielsweise Inhalte von Facebook oder Verknüpfungen zur Facebook-Plattform (zum Beispiel den “Teilen”-Button) in unsere Onlinepräsenz integrieren. Dabei können personenbezogene Daten gespeichert und ausgewertet werden, insbesondere Nutzeraktivitäten (wie besuchte Seiten und Klicks auf Elemente) sowie Geräte- und Browsereinstellungen (insbesondere IP-Adresse und Betriebssystem). 

Wenn Sie Facebook nutzen und auf die “Teilen”-Funktion klicken, werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Facebook-Konto verknüpft und Dritten bekannt gegeben. Wir erhalten keine Informationen über den Inhalt der übermittelten Daten oder deren Nutzung durch Facebook. 

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Facebook finden Sie unter: https://de-de.facebook.com/policy.php

Zweck der Datenverarbeitung:

Wir verwenden das Facebook-Plugin, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Onlinepräsenz zu verbessern. Durch dieses Plugin können unsere Nutzer Inhalte unserer Website einfach in sozialen Medien teilen. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten:
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist  die Einwilligung des Nutzers nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO.

Dauer der Speicherung:
Ihre persönlichen Informationen werden solange gespeichert, wie es zur Erfüllung der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke erforderlich ist oder wie es gesetzlich vorgeschrieben ist, zum Beispiel für steuerliche und buchhalterische Zwecke.

Widerrufs- und Beseitigungsmöglichkeit:

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
Sie können die Erfassung sowie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Facebook verhindern, indem Sie die Speicherung von Cookies von Drittanbietern auf Ihrem Computer unterbinden, die "Do Not Track"-Funktion eines unterstützenden Browsers nutzen, die Ausführung von Script-Code in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Script-Blocker wie z.B. NoScript (https://noscript.net/) oder Ghostery (https://www.ghostery.com) in Ihrem Browser installieren.
Weitere Informationen zu Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten gegenüber Facebook finden Sie unter: https://de-de.facebook.com/policy.php

11. Datensicherheit

Wir sind sehr bestrebt, interne Verfahren zu etablieren, die die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten gewährleisten und sie vor unbeabsichtigtem Verlust, unberechtigtem Zugriff, Missbrauch, unerlaubten Änderungen und Offenlegung schützen. JENTIS hat technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen bestmöglichen Schutz der über unsere Website verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Trotzdem können Datenübertragungen über das Internet grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, weshalb ein absoluter Schutz nicht garantiert werden kann. Daher steht es jedem Nutzer frei, personenbezogene Daten auf alternativen Wegen, wie z.B. per Post, an uns zu übermitteln.  

12. Rechte betroffener Personen

Als betroffene Person haben Sie - vorbehaltlich gesetzlicher Vorschriften oder entgegenstehender Verpflichtungen - jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen, Fehler in diesen zu korrigieren, die Verarbeitung zu beenden oder Ihre personenbezogenen Daten löschen zu lassen.  

Als betroffene Person stehen Ihnen im Kontext der DSGVO insbesondere folgende Rechte zu: 

Wenn Sie von diesen Rechten Gebrauch machen möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter privacy@jentis.com. Geben Sie dabei nach Möglichkeit Informationen über die Datenverarbeitung an, auf die Sie sich beziehen. Bitte stellen Sie zudem sicher, dass Sie alle Informationen angeben, die uns helfen, Sie in unserer Datenbank zu identifizieren, wie zum Beispiel Ihren vollständigen Namen und Ihre E-Mail-Adresse

13. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Es kann vorkommen, dass wir Anpassungen an dieser Datenschutzerklärung vornehmen müssen. Dies ist zumeist auf die kontinuierliche Weiterentwicklung der Datenschutzgesetzgebung zurückzuführen. Zudem geben staatliche Behörden regelmäßig neue Richtlinien und Updates heraus, an die wir uns halten müssen. Darüber hinaus können Änderungen in unseren Verkaufsstrategien oder in der Art und Weise, wie wir unsere Dienstleistungen anbieten, Anpassungen in unserer Datenschutzerklärung notwendig machen. Sollten wir wesentliche Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vornehmen, werden wir Sie, sofern uns dies möglich ist, per E-Mail darüber informieren. 

14. Kontakt

Falls Sie Fragen oder Anliegen bezüglich dieser Datenschutzerklärung haben, können Sie uns jederzeit per E-Mail oder Post kontaktieren: 

JENTIS GmbH
Schönbrunner Strasse 231
A-1120 Vienna
Telefon: +43 1 9974354 14
E-mail: office@jentis.com
Handelsgericht Wien, FN 529675i, UID-Nr.: ATU75406106
Website: www.jentis.com