DPO Brunch im Dezember

Sie interessieren sich für die aktuelle Rechtslage im Datenschutz? In unserem DPO Brunch erhalten Sie Analysen und Einschätzungen von Experten aus erster Hand.

Die Lage im europäischen Datenschutz ändert sich fast wöchentlich. Für Datenschutzbeauftragte (Data Protections Officers – DPOs) ist es nicht immer einfach, mit den Entwicklungen Schritt zu halten und tiefergehende Analysen anzustellen.

Unser regelmäßiger DPO Brunch hilft Ihnen, den Überblick zu bewahren. Ins Leben gerufen für DPOs, steht er auch allen Datenschutzinteressierten in anderen Rollen offen. Gemeinsam analysieren wir mit anerkannten Experten aktuelle Entwicklungen und spannende Aspekte im Bereich des Datenschutzes. Seien Sie dabei, wenn wir am 2. Dezember das Jahr Revue passieren lassen und bereits ins nächste blicken. Unser Thema im Dezember:

Privacy und Datenschutz: Das Jahr 2022 im Rückblick – und was uns 2023 erwartet

Datum: 2. Dezember 2022
Zeit:
11:00-12:00 Uhr MESZ

Das Jahr 2022 war ein sehr ereignisreiches Jahr für den Datenschutz, insbesondere in Web-Branchen. Wir haben zahlreiche folgenschwere Datenschutzentscheidungen in Deutschland, Österreich und in anderen EU-Ländern gesehen. Die Nutzung US-amerikanischer Tools wie Google Analytics wird von vielen Experten zunehmend als hohes Risiko für die Einhaltung des Datenschutzes angesehen. Unsere Expertenrunde wird das vergangene Jahr Revue passieren lassen und darüber diskutieren, was die Entwicklungen für Unternehmen in Europa bedeuten.

Außerdem werden wir eine Bestandsaufnahme der aktuellen Trends im Datenschutz vornehmen und darüber sprechen, worauf wir uns im kommenden Jahr freuen bzw. was wir beachten sollten.

Diesen Fragen wollen wir bei unserem nächsten DPO Brunch nachgehen:

  • Was war die wichtigste Entscheidung/Entwicklung im Datenschutz in diesem Jahr und warum?
  • Was empfehlen Experten, um trotz der volatilen Rechtslage die Vorschriften einzuhalten?
  • Welche rechtlichen und datenschutzrechtlichen Trends sollten Unternehmen, die in der EU tätig sind, im Auge behalten?

Speaker:

Kirsten Bock, Senior Legal Counsel, Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein
Kirsten Bocks Fachgebiet ist das internationale und europäische Datenschutzrecht. Seit 2004 ist sie Mitarbeiterin im Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz in Schleswig-Holstein. Dort hat Sie als Leiterin des Referats Europäisches Datenschutz-Gütesiegel das Europäische Datenschutz-Gütesiegel, kurz EuroPriSe, gegründet. Derzeit ist sie für den Bereich „Internationales“ zuständig und vertritt die Aufsichtsbehörden der Länder in Arbeitsgruppen des europäischen Datenschutzausschusses (EDSA, ehemals Artikel-29-Datenschutzgruppe) im Bereich „Key Provisions“ und war Lead-Rapporteurin für Zertifizierung.

Dr. Ramona Greier, Digital Analytics und Data Ethics Consultant bei FELD M
Ramona Greier studierte Philosophie und Kunstgeschichte. Seit 2017 arbeitet sie als Digital Analytics und Data Ethics Consultant bei FELD M, einer Münchner Unternehmensberatung für datengetriebenes Marketing. Dort leitet sie internationale agile Kund:innenprojekte im Bereich Data & Analytics, hält Vorträge und Design-Thinking-Workshops und berät Kund:innen bei der ethischen wie rechtskonformen Datenerhebung und -nutzung. Sie ist Autorin mehrerer Fach- und Sachbücher und beschäftigt sich mit Digitaler Ethik und der sozialen Gestaltung der Digitalisierung auch auf politischer Ebene.

Dr. Gerald Trieb, Partner der Kanzlei Knyrim Trieb Rechtsanwälte
Gerald Trieb ist zertifizierter Experte für das Europäische Datenschutz-Gütesiegel EuroPrise, Redaktionsmitglied des Datenschutzkommentars „DatKomm“ (Verlag Manz), Autor zahlreicher Fachbeiträge zum Datenschutzrecht sowie Tagungsleiter und Vortragender.

Dr. iur. Mira Suleimenova (Host), Legal Counsel bei JENTIS
Mira Suleimenova ist eine Expertin für internationales Recht und Datenschutz mit 15 Jahren Erfahrung in der juristischen Branche. Vor ihrer Tätigkeit bei JENTIS beriet sie Startups bei der Implementierung von Datenschutz in ihre Produkte und Technologien. Innerhalb von JENTIS ist Mira für alle rechtlichen Fragen, sowie für die Einhaltung des Datenschutzes und die rechtliche Strategie für JENTIS als Privacy Enhancing Technology verantwortlich.

Melden Sie sich jetzt schon an, um Ihren Platz zu sichern und am Laufenden zu bleiben!

 

Anmeldung

Anmeldung DPO Brunch 1222 - DE

Mit der Anmeldung zur Veranstaltung erkläre ich mich damit einverstanden, dass die von mir oben angegebenen personenbezogenen Daten von JENTIS ausschließlich zum Zweck der Durchführung der Veranstaltung verarbeitet werden dürfen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter Datenschutzerklärung.

Ich erkläre mich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von mir oben angegebenen personenbezogenen Daten für die Zusendung eines Newsletters mit relevanten Informationen über zukünftige Veranstaltungen und Angebote der JENTIS GmbH verwendet werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit über privacy@jentis.com widerrufen.

 

Mehr Beiträge

News

Dänemark: Google Analytics rechtswidrig

Dänemark schließt sich anderen Datenschutzbehörden in Europa an: Google Analytics kann ohne weiteres nicht mehr rechtskonform verwendet werden.

Blog

Französische Datenschutzbehörde bestätigt Server-Side Tracking

Wir konnten es kaum glauben, als wir bei JENTIS die beiden neuen Artikel der französischen Datenschutzbehörde CNIL gelesen hatten. Ein Flüstern ging durchs Büro “Schreiben die über uns?”

Blog

Die Gründer-Geschichte

Fünf Founder, eine Mission: Die Geschichte der Gründung von JENTIS zeigt, wie Leidenschaft, Mut, aber auch Zufälle echtes Unternehmertum prägen.