Rechtskonform tracken

Heben Sie Ihren Datenschutz auf das nächste Level und tracken Sie 100% DSGVO-konform
COMPLIANCE AS A SERVICE

Die einfachste Lösung Ihrer Datenschutzsorgen

Seit dem Urteil “Schrems II” des Europäischen Gerichtshofs ist es in der Praxis nur noch schwer möglich, personenbezogene Daten rechtskonform in die USA zu senden.

Darauf aufbauend haben Datenschutzbehörden in mehreren EU-Mitgliedsstaaten entschieden, dass US-Tools wie Google Analytics in ihrer aktuellen Form nicht legal betrieben werden können.

Die von den Datenschutzbehörden Frankreichs und Dänemarks vorgeschlagene Lösung: Pseudonymisierung via Reverse-Proxy-Server. Dabei handelt es sich um das grundlegende Funktionsprinzip der JENTIS-Lösung.

ZENTRALE VERWALTUNG

Erfüllen Sie alle Datenschutzregeln mit beispielloser Kontrolle

Mit JENTIS können Sie personenbezogene Daten DSGVO-konform erheben und ihre bestehenden Tools weiterverwenden. Möglich macht es unsere Twin Server-Technologie.

Durch das Setzen eines First-Party-Cookies auf Ihrer Website gelangen personenbezogene First-Party-Daten sicher auf den JENTIS-Server. Dort werden die Daten pseudonymisiert, sodass Sie sie rechtskonform weitersenden werden können – zum Beispiel an Ihre Marketing- und Analyse-Tools. Sie bestimmen, welcher Dienst welche Daten erhält. Sie haben die volle Kontrolle und 100% DSGVO-konformes Website-Tracking.

Mehr Information

Blog

Französische Datenschutzbehörde bestätigt Server-Side Tracking

Wir konnten es kaum glauben, als wir bei JENTIS die beiden neuen Artikel der französischen Datenschutzbehörde CNIL gelesen hatten. Ein Flüstern ging durchs Büro “Schreiben die über uns?”

News

Dänemark: Google Analytics rechtswidrig

Dänemark schließt sich anderen Datenschutzbehörden in Europa an: Google Analytics kann ohne weiteres nicht mehr rechtskonform verwendet werden.

Blog

Ist Google Analytics für Europäer tabu?

Eine Analyse von Thomas Tauchner