Whitepaper: Server-Side-Tracking mit einer Data Capture Platform (DCP)

Wie Sie mit Server-Side-Tracking die maximale Datenqualität für Ihr Marketing erreichen und dabei compliant bleiben – das Whitepaper zum Download.

Whitepaper: Server-Side-Tracking mit einer Data Capture Plattform

Die Herausforderungen für datengetriebene Unternehmen sind groß. Doch heute einfacher denn je, sie mit einem Schlag zu lösen und Chancen für mehr Wachstum zu nützen. Die JENTIS Data Capture Plattform (DCP) mit Server-Side-Tracking macht es möglich.

In diesem Whitepaper erfahren Sie, …

  • warum Ihr Unternehmen in der Cookieless-Ära eine DCP mit Server-Side-Tracking braucht.
  • wie eine DCP bessere Daten für effektivere Marketingkampagnen bereitstellt.
  • wie Sie mit einer DCP die Kontrolle über Ihre Daten zurückgewinnen und rechtskonform tracken können.
  • was DCPs von anderen Plattformen unterscheidet.
  • was Sie bei der Wahl des Anbieters und der Implementierung beachten müssen.

Jetzt Whitepaper laden

Download DCP Whitepaper DE
Ich möchte den JENTIS Newsletter erhalten.
Ich erkläre mich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von mir oben angegebenen personenbezogenen Daten für die Zusendung eines Newsletters mit relevanten Informationen über zukünftige Veranstaltungen und Angebote der JENTIS GmbH verwendet werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit über privacy@jentis.com widerrufen.

Information über die Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Weitere Information: Was ist Cookieless Tracking?Was ist Server-Side-Tracking? | GA4 mit Server-Side-Tracking nutzen

Mehr lesen

Meet us!
29
Mai

JENTIS Webinar bei Acquisa

Maximiere deinen Marketing-ROI: Server-side Tracking & 1st-Party Daten in Aktion – am 29.05. um 10 Uhr.

Meet us!
13
Jun

JENTIS zu Gast bei Digital Bash

Mit Server-side Tracking und First-Party Daten zu besseren Entscheidungen und höherem Kampagnen-ROI – am 13.06.

Blog

3rd Party Cookie-Deadline verschoben: Was bedeutet das für Marketer?

Google hat das Ende der 3rd Party Cookies in Chrome erneut verschoben. Für Marketer ergeben sich Chancen – aber auch dringender Handlungsbedarf.